Cache- und CDN-Systeme

Ritter Foren Hilfe Sicherheit Cache- und CDN-Systeme

Schlagwörter: ,

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Pragabuch Redaktion vor 2 Jahre.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #4415

    Das Pragabuch benutzt Cache- und CDN-Systeme, um den Lesern, neben einer hohen Sicherheit, auch eine schnelle Informationsverteilung zukommen zu lassen.

    Was bedeutet das?

    Alle Informationen, die in das Pragabuch eingegeben werden, werden in einer Datenbank gespeichert. Baut sich eine Internetseite des Pragabuchs auf, so werden die Inhalte individuell aus dieser Datenbank gelesen; d.h. eine Datenbank hat ständig Arbeit im Lesen und Schreiben von Informationen, was die Geschwindigkeit und somit den Seitenaufbau beeinflusst. Deshalb werden durch ein Cache-System Informationen zwischengespeichert, um diese nur bei Änderungen erneut aus einer Datenbank auszulesen zu müssen. Der Cache legt demnach die Basisinformationen auf einer Festplatte ab, wie bei einer manuell erstellten HTML-Seite auch, was den Zugriff erheblich beschleunigt.

    Durch das integrierte CDN-System (Content Delivery Network) werden Informationen weltweit auf Servern verteilt, so dass deren Inhalte die Leser schneller erreichen. Ein Leser aus Deutschland bekommt diese lokal von deutschen bzw. europäischen Servern, ein amerikanisches Leser entsprechend von den USA und ein Brasilianer aus Brasilien bzw. Südamerika. Somit werden Übertragungszeiten verkürzt.

    Das sehr hoch-komplexe System braucht den Leser nicht zu verunsichern, denn er bekommt davon gar nichts mit. Die metrischen Analyse des Portals zeigen regelmäßig das optimierte Zusammenspiel aller Faktoren und geben Mitgliedern eine hohe Anwenderfreundlichkeit (Usability) mit.

    Dateianhänge:
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.