3 Jahre Pragabuch + neue Ideen

Wir feiern Geburtstag!

3 Jahre Pragabuch und immer wieder neue Ideen :-).

Im Januar 2016 ging das Pragabuch online und präsentierte sich von Beginn an als ein Netzwerk für historisch gewachsene Vereine. Das soziale Ritter-Netzwerk ist in seiner Form etwas Besonderes. Im Mittelpunkt steht das Mitglied, der Sasse - er ist die zentrale Figur.

Viele Funktionen, die man aus internationalen Netzwerken kennt, gibt es stellenweise auch im Pragabuch, wobei der Datenschutz im Vordergrund steht. Das heißt, dass Pragabuch sammelt und verarbeit keine Daten, um sie dann gewinnbringend an Dritte zu veräußern. Deshalb gibt es auch ein Mitgliedschaftsangebot zu einem sehr fairen und geringen Preis. Honoriert werden damit Programmierleistungen.
Hauptgönner und Gründer des Pragabuchs ist der Medienexperte Thorsten Wollenhöfer, der seit über 20 Jahren sich mit der Digitalisierung beschäftigt. „Die Digitalisierung bietet gewaltige Chancen für die Menschen“, so sein Credo.

In der nun neuen Version 2019 ist das Pragabuch noch besser geworden. Es bietet erstmals den Sassen ein umfangreiches Portfolio, um das eigene Reych optimal und mit extrem wenig Aufwand zu verwalten. Viele Reyche sind als Vereine tätig und diese müssen täglich mit ihren Mitgliedern kommunizieren. Aus diesem Bedürfnis heraus wurden der DokuManager, die Reychsgruppe, Reychsgalerie und das Mein Ritternetzwerk realisiert.
Werkzeuge, die ineinander fließen und von einem Ort und aus einer Hand funktionieren. Das Pragabuch arbeitet geräte- und plattformunabhängig, beachtet dabei die Vorgaben der DSGVO und ist ein internationales Kommunikationsnetzwerk.

Das Reych verwalten leicht gemacht - ohne teure, aufwendige und langjährige Entwicklungskosten. Dazu leicht verständlich, lizenzfrei und funktionierend. Steigen Sie jetzt ein und sichern Sie sich für Ihr Reych den Vorteilsrabatt bis 28. Februar 2019 - so geht Digitalisierung!