Reychsgalerie zur Erinnerung an das Dasein

Die Reychsgalerie ist der Ort, an dem das Reych seinen gen Ahalla gerittenen Sassen auf ewig Gedenken kann. Gleichzeitig ist es auch die Stätte, die die schönsten Momente der Sippungen und Feste zeigt.
Trauer und Freude liegen nahe beieinander und lassen das Wertvolle nie vergessen. Ein jeder Sasse kann durch seinen persönlichen Kondolenztext dem Gedenken Ausdruck verleihen. Genauso aber auch seiner Freude an der Teilhabe am Schönen frönen. Das Pragabuch ermöglicht beides in seiner neuesten Version mit wenigen Mausklicks.

Jede Reychsgruppe verfügt über einen Speicherplatz von 100 GB und steht allen Vollmitgliedsreychen zur Verfügung. Die Verwaltung wird durch den Gruppenadministrator, gewöhnlich dem Kantzler, überwacht. Er kann zusätzliche Gruppenverwalter und -moderatoren bestimmen.

Das Pragabuch unterstützt ein Reych rund um die Uhr bei Fragen und Wünschen.


Nachfolgend einige Beispiele, wie die Reychsgalerie funktioniert: